2 Responses to Kostengünstige E-Mail-Versand-Dienstleister im Vergleich

  1. André 15. Dezember 2016 at 15:48 #

    Schöne Zusammenfassung. So kann ich mir den Test von Newsletter2go gleich sparen.

    CleverReach habe ich zuletzt getestet. Allerdings wurden während des Tests die (Prepaid)-Preise dermaßen angezogen, dass ich wahrscheinlich nicht bleiben werde. Da ich eine relativ große Liste habe, die ich nur selten bespiele, kommt für mich kein Abo in Frage. Jetzt kosten 500 Mails 20 Euro (nicht mehr 10, wie hier erwähnt). Bei 75.000 Mails ist man mit 675 Euro statt vorher 375 Euro dabei. Generell ist nichts gegen Preisanpassungen zu sagen, aber hier schlägt man schon sehr kräftig zu.

    Bei einem Punkt muss ich widersprechen:

    „Das Plugin kann mit Mail-Versandservices wie Amazon SES verknüpft werden, was den Kostenvorteil gegenüber Cleverreach und Mailchimp allerdings wieder kaputt macht und am Ende komplizierter ist.“

    Ja, es ist deutlich komplizierter, hebt aber die Nachteile beim Versand über den eigenen Server (Versandfrequenz, Blacklisting etc.) wieder auf. Eine Aufhebung des Kostenvorteils gegenüber den beiden genannten Anbietern sehe ich nicht. 10.000 Mails kosten bei Amazon SES 1US$. Bei CleverReach kostet das gleiche Volumen den hundertfachen Preis.

  2. Axel Kölling 15. Dezember 2016 at 20:12 #

    Hallo André, vielen Dank für Deine Einschätzungen und den Hinweis! Ich habe den Text entsprechend angepasst und werde diese Lösung wahrscheinlich auch mal selbst testen.
    Falls Du unterdessen auf den optimalen Anbieter stößt, sag gerne Bescheid. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes