Powerpoint-Präsentationen als Kunstform

Powerpoint hat einen miserablen Ruf, weil es – ähnlich wie Facebook oder Twitter – von vielen Anwendern missbraucht wird, um das Publikum mit Belanglosigkeiten zu langweilen und weil – im Gegensatz zu Facebook und Twitter – dieses zweifelhafte Material oft auch noch in augenbeleidigender Form aufbereitet wird. Es geht aber auch anders und wer sich wirklich viel Mühe macht, glänzt am Ende vielleicht mit einem kleinen Kunstwerk.

Hubspot hat in einer beachtenswerten Sammlung 20 Beispiele für hervorragendes Powerpoint-Design zusammengetragen, wobei meist nicht nur die Optik überzeugt, sondern auch der Inhalt. Wer regelmäßig Präsentationen hält oder anfertigt, sei es für einen Vortrag oder als Informationsangebot im Internet (z.B. via Slideshare), kann sich hier wertvolle Anregungen besorgen.

Besonders interessant sind aus PR-Sicht die Präsentationen „You suck at Powerpoint!“ (#2), „Pixar’s 22 Rules to Phenomenal Storytelling“ (#10) und „What Really Differentiates the Best Content Marketers From The Rest“ (#20). Für Technologieunternehmer ist auch der Beitrag „How Google Works“ (#19) durchklickenswert.

Hier geht’s zur Übersicht:
blog.hubspot.com/blog/tabid/6307/bid/6012/17-Examples-of-Great-Presentation-Design.aspx

, ,

One Response to Powerpoint-Präsentationen als Kunstform

  1. cc shop list 12. November 2018 at 08:53 #

    whoah this weblog is wonderful i love reading your articles.
    Stay up the good work! You recognize, lots of people are looking round for this info, you could
    aid them greatly.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes