Twitter und Facebook fest in den traditionellen Medien verankert

Soziale Medien in den AgenturnachrichtenViele Unternehmen möchten gerne in der klassischen Tageszeitung oder in einer bekannten Zeitschrift erwähnt werden. Der Weg dahin kann inzwischen ganz realistisch über soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und YouTube führen, denn diese Social-Media-Plattformen genießen in den traditionellen Medien mittlerweile sehr hohe Aufmerksamkeit.

Einen Beleg dafür liefert der heute.de-Redakteur Martin Giesler in seinem Blog „120Sekunden“. Er hat die Meldungen der Nachrichtenagenturen DPA, DAPD, Reuters, EPD, AFP und KNA in den Jahren 2011 und 2012 nach Erwähnungen der wichtigsten sozialen Netzwerke durchforstet.

Ganz vorne lag im gerade abgelaufenen Jahr Twitter, das um 62 Prozent auf 4131 Erwähnungen zulegte. Knapp dahinter musste sich Facebook mit 4113 Meldungen einordnen (Vorjahr 3406). Beide Social-Media-Netzwerke lagen damit deutlich vor großen deutschen Unternehmen wie BMW, das 2012 auf 3334 Agenturnachrichten kam, und VW mit 3171.

Auch YouTube legte um 33 Prozent zu – von 992 auf 1323 Erwähnungen in den Nachrichtenagenturen. Google+ hat mit 136 Meldungen noch Nachholbedarf.

Viele dieser Nachrichten werden sicherlich mit den Unternehmen selbst zu tun gehabt haben, von Facebooks Börsengang bis hin zu den Scharmützeln um den Datenschutz. Allerdings haben inzwischen auch viele klassische Journalisten bemerkt, dass sie soziale Netzwerke nicht aus den Augen lassen dürfen, wenn sie in ihrem jeweiligen Fachgebiet am Ball bleiben wollen. Durch interessante, konstruktive Beiträge und aktive Kommunikation können Unternehmen daher Aufmerksamkeit generieren, die auf dem herkömmlichen Weg über eine Pressemitteilung niemals zustande kommen würde.

Dies ist ohnehin der Weg der Zukunft. Besser jetzt damit loslegen als später.

Infografik (oben links; entfaltet ihren Sinn, wenn man draufklickt und sie mit einem zweiten Klick vergrößert): @martingiesler und @kopfduell

, , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes