Alle Kunden sind im Internet

Kunden gewinnen im InternetFast drei Viertel aller Deutschen nutzen mittlerweile das Internet. Laut ARD-ZDF-Onlinestudie 2011, die Anfang August veröffentlicht werden soll, wurde bei der Zahl der Internetnutzer jetzt erstmals die 50-Millionen-Marke durchbrochen.

Besonders die Gruppe der Über-60-Jährigen legt kräftig zu – mit einem Plus von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt ist inzwischen rund ein Drittel von ihnen online. Auch die Frauen verzeichnen mit 8 Prozent einen überdurchschnittlichen Zuwachs. Bei den Männern sind es vier Prozent mehr gegenüber dem Vorjahr. Dennoch liegen die Männer mit insgesamt 78 Prozent Internetnutzern noch deutlich vor den Frauen (69 Prozent).

Die Zahlen unterstützen die These, dass Online-Marketing mittlerweile für viele Unternehmen als wichtigste und effizienteste Form des Marketing betrachtet werden muss. Unter den mittlerweile knapp 52 Millionen Deutschen, die jetzt das Internet nutzen, dürfte sich der komplette inländische Kunden- und Interessentenstamm der meisten Firmen befinden – insbesondere im b2b-Bereich. Denn neben Kindern und Greisen bleiben im verbleibenden Offline-Viertel nicht mehr allzu viele andere Personen übrig, und gerade die Berufstätigen mit höherer Bildung sind mittlerweile praktisch flächendeckend im Web aktiv.

Da gutes Online-Marketing wesentlich günstiger sein kann als umfangreiche TV- oder Radiowerbung, ist es gerade für Mittelständler die erste Wahl. Unter den 52 Millionen Internetnutzern sollten auf jeden Fall genügend potenzielle Kunden sein, um auf Jahre hinaus ausgelastet zu bleiben. Wer sich jetzt nicht mit der Entwicklung – und kontinuierlichen Weiterentwicklung – einer gut durchdachten Online-Strategie beschäftigt, handelt fahrlässig.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes