Deutsche nutzen soziale Netzwerke am häufigsten

Citrix Online_Forrester Research_Infographic

Klicken Sie auf das Bild, um die komplette Grafik zu erhalten, und dann noch einmal zum vergrößern. Quelle: Citrix, Forrester

Die Deutschen sind größere Freunde der elektronischen Kommunikation als es viele Marketing- und Vertriebsverantwortliche wahrhaben wollen. So geben 30 Prozent der erwachsenen Bundesbürger an, dass sie sich für Social-Media-Aktivitäten von Unternehmen interessieren. Im internationalen Vergleich liegen wir sogar vorne, wie Forrester Research und Citrix Online jetzt in einer Studie ermittelt haben.

Demnach gehören die Deutschen zu den fleißigsten Nutzern von Social-Networking-Diensten wie Facebook und Xing. Von allen dort aktiven Personen nutzen 57 Prozent diese Services täglich. In den USA sind es 48 Prozent, in Großbritannien 39 und in Australien nur 21 Prozent.

Ganz im Gegensatz dazu steht die Beliebtheit von Besprechungen, bei denen sich die Gesprächspartner persönlich gegenüber sitzen. Unter den Personen, die an solchen Meetings beruflich teilnehmen, tun dies in Deutschland nur 28 Prozent täglich – das ist der niedrigste Wert unter den fünf untersuchten Ländern. In den USA sind es 51 Prozent.

In keinem der Länder werden Meetings – womit vermutlich Besprechungen von mehr als zwei Personen gemeint sind – als besonders effizienter Einsatz von Zeit bei der Planung eines Projekts empfunden. Die Franzosen sind besonders skeptisch. Dort glauben nur 22 Prozent an die Effizienz von Meetings. Deshalb geben wohl auch nur 43 Prozent der Befragten dort an, in Besprechungen gut aufzupassen. In Deutschland sind es auch nur 57 Prozent.

Für Marketing-, PR- und Vertriebsabteilungen lautet die Erkenntnis einmal mehr: Soziale Netzwerke und andere elektronische Kommunikationsplattformen zu vernachlässigen ist inzwischen grob fahrlässig.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes