Firmen-Websites: Videos werden immer wichtiger

Für Unternehmen wird die Einbindung von Videos auf ihren Websites immer wichtiger. Die meisten Internetnutzer sind inzwischen mit Breitbandverbindungen ausgestattet und haben sich daran gewöhnt, Informationen nicht nur schriftlich, sondern auch in Bewegtbildern präsentiert zu bekommen.

Wie rasant sich die Nutzung der Online-Videos entwickelt, hat Bertram Gugel gerade in seinem Blog dargestellt (Dank an Upload für den Link-Tipp). So sei alleine bei YouTube die Zahl der einzelnen Besucher zwischen Dezember 2008 und September 2009 von 300 Millionen auf 445 Millionen gewachsen. Wurden vor einem halben Jahr noch 13 Stunden an Videomaterial pro Minute hochgeladen, sind es jetzt 20 Stunden.

Film-Material im Pressebereich

Das Unternehmen Comscore hat außerdem folgende Zahlen zusammengetragen: 85 Prozent aller Internetnutzer in den USA sehen sich bereits Online-Videos an. Im Durchschnitt schauen sie 154 Videos mit insgesamt 9,8 Stunden Länge.

Wie immer gilt: Die Mediennutzung in Deutschland wird auch in dieser Hinsicht den Trends aus den USA folgen. Firmen sollten die Vorliebe der Menschen für kurze Filmchen daher nicht ignorieren, sondern für sich nutzen.

Für Unternehmen wird es darüber hinaus zunehmend sinnvoller, neben schriftlichen Pressemitteilungen auch Video-Material anzubieten. Wie das gehen kann, zeigen beispielsweise der TÜV Rheinland, die Stiftung Warentest und der Nabu.

Nachtrag vom 16. November 2009:

Der Internetdienst Mashable hat fünf originelle Beispiele für erfolgreiche Unternehmens-Videos gesammelt, die hier angesehen werden können. Die Produktionen sind alle nicht teuer, aber kreativ. Ein Blick auf die Videos und die damit verbundenen „lessons“ lohnt sich.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by WooThemes